LVR-Dezernat Personal und Organisation

LVR-Fachbereich Personal und Organisation


Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Examinierte Pflegekraft

für die LVR-Schule am Königsforst in Rösrath, Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung.

Stelleninformationen
Standort: Rösrath
Befristung: befristet bis 31.07.2023
Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit
Vergütung: P7 TVöD

Kontaktinformationen
Ansprechperson: Frau Heitel
Telefon: 0221 809-5238

Bewerbungsfrist: 13.09.2021

Ihre Aufgaben

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört insbesondere die pflegerische Versorgung von körperbehinderten und schwerstbehinderten Schüler*innen mit neurologischen, internistischen, orthopädischen Behinderungen sowie Störungen aus dem ADS-Bereich und SI-Bereich. Hierzu zählen neben Tätigkeiten der Grundpflege auch solche der Behandlungspflege.

Zudem erfordert die Tätigkeit eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit Eltern, behandelnden Ärztinnen und Ärzten, Krankenhäusern und ggf. dem schulärztlichen Dienst

Die Aufgabenwahrnehmung ist durch interdisziplinäres Arbeiten im Team geprägt.

Hinweis: Der Urlaub kann nur während der Schulferien genommen werden. Die darüberhinausgehende freie Zeit in den Schulferien wird durch Mehrarbeit in den Schulwochen ausgeglichen.

Ihr Profil

Voraussetzungen für die Besetzung:

Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger*in oder Gesundheits- oder Kinderkrankenpfleger*in mit staatlicher Anerkennung

Wünschenswert sind:

  • Sensibilität im Umgang mit Schüler*innen mit Behinderungen
  • Erfahrung in der pflegerischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Teamfähigkeit
  • Kenntnisse im Bereich Hygiene
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen

  • Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Vielfältige Aufgaben
  • Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert
  • Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Hier online bewerben!

bis zum 13.09.2021
Referenzcode: K4345

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Als Schulträger von 41 LVR-Schulen ist der Landschaftsverband Rheinland für die Förderung von ca. 8.000 behinderten und schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen zuständig.

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de. Allgemeine Informationen über die LVR-Schule am Königsforst finden Sie unter www.schule-am-koenigsforst.lvr.de