Es ist Ihnen wichtig drogen­konsumierende Menschen zu begleiten, damit Sie der Verantwortung ihren Kindern gegenüber gerecht werden können? Sie glauben daran, dass drogen­konsu­mie­renden Menschen gute Eltern sein wollen? Für Sie ist es ein wichtiges Anliegen drogen­konsumierenden Frauen in der Schwanger­schaft zur Seite zu stehen, so dass diese von illegalen Suchtmitteln loskommen? Dann sind Sie bei uns richtig!

Die Integrative Drogenhilfe e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der drogen­abhängige Menschen auf dem Weg ihrer persönlichen Veränderung begleitet, ihre Eigenver­antwortung und Selbst­bestimmung stärkt und ihre Integration und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft fördert.

Lichtblick ist eine ambulante Beratungs- und Unterstützungs­einrichtung für suchtmittel­abhängige und substituierte Eltern oder Schwangere. Nahziel ist Schadens­minimierung, langfristiges Ziel die Herauslösung der Eltern aus der Drogenszene. Vorrangig sind dabei immer die gesunde Entwicklung der Kinder und der Kindeswohlschutz.

Wir suchen zum 01.12.2022 eine*n

Dipl. Sozialpädagog*in / Dipl. Pädagog*in / Dipl. Sozialarbeiter*in

für unsere Einrichtung Lichtblick (Stellenumfang 30 Std. / Wo.) als Elternzeitvertretung

Ihre Aufgaben:

  • Sie leisten sozialpädagogische Betreuung und Beratung für Eltern und Schwangere in allen relevanten Angelegenheiten und darüber hinaus leisten Sie auch lebens­praktische Hilfe.
  • Sie stehen Familien und schwangeren Frauen in deren Lebenswelt zur Seite, dabei leisten Sie auch zugehende und aufsuchende Elternarbeit.
  • Sie haben Freude daran, gemein­sam mit den Familien oder Schwangeren Betreuungspläne zu formulieren und begleiten deren Umsetzung. 
  • Ihnen ist es wichtig, dass die Leistungen gut koordiniert werden und Sie leisten gerne Hilfestellung bei der Organisation weiterer Unterstützungs­leistungen.
  • Für Sie ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, anderen Kooperations­partner*innen oder auch mit dem sozialen Umfeld wichtig, um gemeinsam mit den Familien oder Schwangeren gute Lösungen zu entwickeln und Barrieren zu überwinden.
  • Situationen, die eine Krisen­intervention erfordern, schrecken Sie nicht.
  • Die Qualität Ihrer Arbeit ist für Sie wesentlich, daher arbeiten Sie gerne an qualitäts­sichernden Maßnahmen mit.
  • Dokumentationen, Evaluationen und ein gezieltes Berichtswesen sind für Sie keine lästigen Aufgaben, sondern eine wichtige Voraussetzung, um Qualität zu überprüfen und die Arbeit optimal zu steuern.

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor oder Master) im Bereich Sozialpädagogik oder soziale Arbeit.
  • Sie konnten bereits Erfahrungen, Fach- und Methoden­kompetenz in der sozial­päda­gogischen Betreuung / Beratung sowie in Fall­management und in der Hilfe­planung, bestmöglich in der Suchthilfe, sammeln.
  • Sie verfügen über Kenntnisse in den für das genannte Arbeitsfeld relevanten rechtlichen Feldern.
  • Wir freuen uns, wenn Sie bereits Kenntnisse im Drogen­hilfesystem und angrenzender Hilfesysteme haben.
  • Sie schätzen die Zusammenarbeit im Team, sind kommuni­kations­stark und kooperationsfähig. 
  • Sie arbeiten ressourcen­orientiert. Geduld, Ausgeglichenheit und Über­zeugungskraft zeichnen Sie ebenso aus, wie Umsetzungsstärke.  
  • Sie können sich mit den Grund­sätzen der i.d.h. identifizieren und respek­tieren andere Lebensweisen und Kulturen.
  • Gelegentliche Abend- und Wochen­endarbeit schreckt Sie nicht ab. 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vergütung nach Haustarif, inklusive Jahres­sonder­zahlung und 30 Tagen Urlaub
  • Attraktive Sozial­leistungen, wie eine betriebliche Altersvorsorge, Zahn­zusatz­versicherung, Fahrradleasing
  • Regelmäßige Fall- und Team­besprechungen sowie Super­visionen
  • Die Förderung der beruflichen Weiter­entwicklung
Integrative Drogenhilfe e.V. https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-19013/logo_google.png
2023-02-05T08:02:10.973Z PART_TIME
EUR
YEAR null
2022-11-07
Frankfurt am Main 60314 Schielestraße 26
50.1177429 8.736952600000002