Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 49.000 Einwohner m/w/d) liegt im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervor­ragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot.

Für unseren Sozialen Dienst im Amt für Jugend, Familie und Schule suchen wir zum nächstmög­lichen Zeitpunkt einen

Flüchtlingsbeauftragten (m/w/d)
in Teilzeit (50%–80%)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • zentrale Anlauf-, Beratungs- und Koordinierungsstelle für alle Flüchtlingsangelegenheiten der Anschlussunterbringung in Leonberg
  • Schnittstelle zwischen Verwaltung, Bürgerschaft, Ehrenamt und Flüchtlingen
  • Beratung der ehrenamtlich Tätigen und Begleitung, Koordination und Fortentwicklung des ehren­amtlichen Engagements und sonstiger Hilfsangebote für Flüchtlinge
  • Organisation und Angebot von Einzelfallberatungen und Gruppenangeboten in besonderen Fällen Gestaltung der präventiven Arbeit und des sozialen und gesellschaftlichen Zusammenlebens in der kulturellen Vielfalt im Quartier der Stadt
  • Einzelfallberatung
  • Unterstützung der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit in diesem Aufgabengebiet

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium zum Sozialarbeiter (m/w/d) oder Sozialpädagogen (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse im Sozialrecht sowie Erfahrung in der Beratung
  • sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • ausgeprägte sozial- und interkulturelle Kompetenz
  • Durchsetzungsvermögen und Einsatzbereitschaft
  • selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Offenheit, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität
  • Organisationsgeschick
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten:

  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten, interdisziplinären Team
  • Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen attraktiven ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss
  • die Möglichkeit des Dienstradleasings im Rahmen der Entgeltumwandlung
  • gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • familienfreundliche Gleitzeitregelungen
  • ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung je nach Qualifikation und Kenntnissen bis Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE
  • die betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne der Leiter der Abteilung Soziale Dienste, Herr Rein, Telefon 07152 990-2423.

Sie sind engagiert, kreativ, offen und möchten die Zukunft der Integrationsarbeit der Großen Kreis­stadt Leonberg wesentlich mitprägen, weiterentwickeln und gestalten. Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung auf unserem Bewerbungsportal unter www.leonberg.de/bewerbungsportal bis zum 12. Dezember 2021.

Hinweise zum Daten­schutz finden Sie auf unserer Homepage unter „Datenschutzerklärung“.