Trends und Traditionen, Kunst und Natur, historische Bauten und moderne Infrastruktur: Der Landkreis Freising mit seinen schönen Isarauen und dem größten Hopfen­anbaugebiet der Welt, der Hallertau, bietet viel für die Menschen, die hier leben. Und sie leben gern hier. Zudem ist unser Landkreis ein starker Wirtschaftsstandort für Unternehmen aller Größen­ordnungen, z. B. Weihenstephan und das Fraunhofer Institut. Wir im Landratsamt Freising sorgen mit mehr als 850 Mitarbeitenden dafür, dass das so bleibt.

Entscheiden auch Sie sich für uns als attraktiven Arbeitgeber und gestalten Sie mit uns die Zukunft der
Menschen, die hier leben und arbeiten – engagiert, verantwortungsbewusst und bürgernah.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Sachgebiet 51 – Amtsvormundschaften / Beistand­schaften – einen

Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich der Amtsvormundschaften
in Teilzeit (80%)

Das sind Ihre Aufgaben:

Sie übernehmen die teilweise bzw. vollumfängliche rechtliche Vertretung von Mündeln und Pfleglingen. Hierzu gehören der persönliche Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen, die Verwaltung von deren Vermögen, die Entscheidungen zum Aufenthaltsort in schulischen bzw. beruflichen Angelegenheiten, zur Unterbringungsart und zu gesundheitlichen Maßnahmen. Darüber hinaus erstellen Sie regelmäßig Stellungnahmen für die Gerichte. Zudem ist die Zusammenarbeit mit Dritten, Organisationen und Fachdiensten zum Zwecke der Wahrung der Kindesinteressen ein wesentlicher Baustein Ihrer Arbeit. 

Das bringen Sie mit:

  • Ein abgeschlossenes sozialpädagogisches Studium (Diplom, M.A., B.A.)
    oder
    einen Abschluss in den Studiengängen Kindheitspädagogik, Bildung und Erziehung im Kindesalter, Erziehungswissenschaften oder Pädagogik mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Fundierte rechtliche Kenntnisse des Bürgerlichen Rechts, des Familienrechts, des Jugendhilfe- und Sozialrechts sowie idealerweise zusätzlich des Asyl- und Ausländerrechts
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Aufgabenbezogene Belastbarkeit
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Konfliktfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine unbefristete Teilzeitstelle (80%) mit tarifgerechter Eingruppierung in S 12 TVöD-SuE
  • Zusätzliche Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, Großraumzulage, Vermögenswirksame Leistungen)
  • Voll arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge in Höhe von zusätzlich 7,75% des Monatsentgelts
  • 32 Urlaubsstage sowie Freizeitausgleich für geleistete Mehrarbeit
  • Grundsätzlich die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung sowie zum flexiblen Homeoffice
  • Ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einer modernen Dienstleistungsbehörde, die auf Kollegialität und Mitgestaltung ausgelegt ist
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Sachgebietsleitung SG 51 – Amtsvormundschaften / Beistandschaften, Frau Arndt (Tel. 08161 600-244) und Frau Schäffler (Tel. 08161 600-232), oder Frau Peterlik vom SG 11 – Personal (Tel. 08161 600-529).

Bitte bewerben Sie sich direkt im Karriereportal bis zum 30.09.2022.

Wir begrüßen Bewer­bungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexu­eller Identität. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt.

Unsere Hinweise zum Bewerberdatenschutz finden Sie hier.