header header

Der Landkreis Erding ist ein attraktiver und wachstums­orientierter Land­kreis nord­östlich von München. Er bietet seinen circa 133.000 Ein­wohnern eine hohe Wirtschafts­kraft durch viele mittel­ständische Unter­nehmen und große Arbeit­geber wie den Flughafen München. Für hohe Lebens­qualität sorgen kulturelle Angebote und viel­fältige Freizeit­möglichkeiten.

Wir suchen für den Bereich Besondere Soziale Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sozialpädagogen (m/w/d) für die Familiengerichtshilfe / Beratung Sorgerecht und Umgang

Die Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung und Unterstützung von Eltern, Kindern und Bezugspersonen im Bereich Sorgerecht und im Umgang in Trennungssituationen
  • Mitwirkung bei Verfahren vor dem Familiengericht in den Bereichen Sorgerecht, Umgangsregelung, Gewaltschutz und Wohnungszuweisung
  • Kooperation mit anderen beteiligten Fachstellen
  • Mitwirkung (entsprechend der internen Dienstanweisung) bei der Erfüllung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung gemäß § 8a SGB VIII

Die Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit (Diplom bzw. Bachelor)
  • Einschlägige Beratungserfahrung ist von Vorteil
  • Ausgeprägtes Vermittlungs- und Verhandlungsgeschick verbunden mit hohem Einfühlungsvermögen
  • Psychische Belastbarkeit sowie selbstständige Arbeitsweise
  • Führerschein der Klasse B, Bereitschaft zur Nutzung des Privatautos für Dienstfahrten (gegen Entschädigung nach dem BayRKG)

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Vollzeit- bzw. Teilzeitstelle (19,5 Wochenstunden) mit tarifgerechter Eingruppierung in Entgeltgruppe S 12 (Tarifvertrag Sozial- und Erziehungsdienst)
  • Einen verantwortungsvollen und sicheren Arbeitsplatz in einer modernen Dienstleistungsbehörde
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Ein leistungsbezogenes Bonussystem
  • Ein jährliches Fort- und Weiterbildungsangebot
  • Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Fahrradleasing
  • Die Möglichkeit zur anteiligen Mobilarbeit
  • Eine betriebliche Altersvorsorge

Nähere Informationen zur Arbeit im Jugendamt finden Sie auf unserer Homepage.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 30.12.2022, vorzugsweise über unser Onlinebewerberportal, beim Fachbereich Z1 – Personal. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Eingesandte Bewerbungs­unterlagen werden nicht zurück­geschickt, daher bitten wir um Zusendung von Kopien. Nach Abschluss des Bewerbungs­verfahrens werden die Be­werbungs­unter­lagen nach den Bestimmungen des Daten­schutzes vernichtet.