header header

Der Landkreis Erding ist ein attraktiver und wachstums­orientierter Land­kreis nord­östlich von München. Er bietet seinen circa 133.000 Ein­wohnern eine hohe Wirtschafts­kraft durch viele mittel­ständische Unter­nehmen und große Arbeit­geber wie den Flughafen München. Für hohe Lebens­qualität sorgen kulturelle Angebote und viel­fältige Freizeit­möglichkeiten.

Wir suchen für den Fachbereich Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit eine

Fachkraft (m/w/d) für die Sozialplanung

Die Aufgabenschwerpunkte:

  • Organisation und Erstellung einer integrierten Sozialplanung unter Einbeziehung der bereichsspezifischen Fachplanungen (Pflegebedarfsplanung, Behindertenhilfeplanung, seniorenpolitisches Gesamtkonzept)
  • Begleitung der praktischen Umsetzung von Handlungsvorgaben in Abstimmung mit Amtsleitung, Gremien, freien Trägern u.a.
  • Durchführung, Koordination und Auswertung sozialwissenschaftlicher Untersuchungen, Analysen und Gutachten
  • Entwicklung von Instrumenten zur Überprüfung der Wirksamkeit von Maßnahmen und Leistungen im Rahmen von Bedarfs- und Machbarkeitsanalysen
  • Erstellung einer Sozialraumanalyse für den Landkreis Erding
  • Funktion als Ansprechpartner (m/w/d) für Belange der Inklusion für die Gemeinden des Landkreises Erding und den Teilhabebeirat
  • Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Gremienarbeit

Die Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialwissenschaften (Bachelor, Master oder Diplom [Univ.]), idealerweise Studiengang Sozialgeografie, Soziologie oder vergleichbarer Abschluss
  • Alternativ Beamter (m/w/d) der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) mit Fachprüfung II, verbunden mit Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, in einem praxisorientierten Forschungsinstitut oder einem Träger im Sozialbereich
  • Gründliche und umfassende Fachkenntnisse im Bereich des Sozial- und Bildungsmonitorings
  • Sehr gute Kenntnisse der Methoden sozialwissenschaftlicher Forschung und deren Anwendung (z.B. Erstellung, Pflege und Bewertung von Statistiken und Analysen)
  • Kenntnisse von Hilfsangeboten der Sozialhilfe
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, verbunden mit ziel- und ergebnisorientierter Arbeitsweise
  • Führerschein der Klasse B, Bereitschaft zur Nutzung des Privatautos für Dienstfahrten (gegen Entschädigung nach dem BayRKG)

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle mit tarifgerechter Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. nach dem BayBesG (je nach persönlichen Voraussetzungen)
  • Abwechslungsreiches, vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet
  • Einen verantwortungsvollen und sicheren Arbeitsplatz in einer modernen Dienstleistungsbehörde
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Die Möglichkeit zur anteiligen Mobilarbeit
  • Ein leistungsbezogenes Bonussystem
  • Ein jährliches Fort- und Weiterbildungsangebot
  • Angebote zur Gesundheitsförderung, z.B. die Möglichkeit zum Fahrradleasing
  • Eine betriebliche Altersvorsorge

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 10.06.2023 – vorzugsweise über unser Onlinebewerberportal – beim Fachbereich Z1 – Personal. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Eingesandte Bewerbungs­unterlagen werden nicht zurück­geschickt, daher bitten wir um Zusendung von Kopien. Nach Abschluss des Bewerbungs­verfahrens werden die Be­werbungs­unter­lagen nach den Bestimmungen des Daten­schutzes vernichtet.