Trends und Traditionen, Kunst und Natur, historische Bauten und moderne Infra­struktur: Der Landkreis Freising mit seinen schönen Isar­auen und dem größten Hopfen­anbau­gebiet der Welt, der Hallertau, bietet viel für die Menschen, die hier leben. Und sie leben gern hier. Zudem ist unser Land­kreis ein starker Wirtschafts­standort für Unter­nehmen aller Größenordnungen, z.B. Weihen­stephan und das Fraunhofer Institut. Wir im Landrats­amt Freising sorgen mit mehr als 750 Mit­arbeitenden dafür, dass das so bleibt. Entscheiden auch Sie sich für uns als attraktiven Arbeit­geber und gestalten Sie mit uns die Zukunft der Men­schen, die hier leben und arbeiten – engagiert, verantwortungsbewusst und bürgernah.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für die Abteilung 5 – Jugend und Familie – einen

Jugendsozialarbeiter (m/w/d)
für die Karl-Meichelbeck-Realschule in Freising
in Teilzeit (50%)

Das sind Ihre Aufgaben:

Sie übernehmen die Beratung und Begleitung von Schülern/-innen in Problem­situationen, führen Beratungs­gespräche mit Schülern/-innen und mit Eltern bzw. den Personen­sorgeberechtigten. Sie moderieren sozial­pädagogische Gruppenarbeit, konzipieren Projekte sowie klassen­bezogene Sozialtrainings und führen diese selbst­ständig oder in Zusammenarbeit mit Kooperations­partnern durch. Sofern erforderlich, obliegt Ihnen zudem die Sicher­stellung des Schutzauftrags bei Kindeswoh­lgefährdung. In Ihrer Verantwortung liegen außerdem konzeptionelle Arbeiten, wie z.B. die Erstellung und Fort­schreibung von Leitfäden / Prozessbeschreibungen für die Arbeit an der Schule und Mitarbeit am Gesamt­konzept für die Jugend­sozialarbeit an Schulen. Zur effektiven Erfüllung dieser Aufgaben ver­netzen Sie Ihre Arbeit eng mit den Fach­diensten des Amtes für Jugend und Familie sowie externen Kooperationspartnern.

Das bringen Sie mit:

  • Ein abgeschlossenes sozial­pädagogisches Studium (Diplom, M.A., B.A.)
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten
  • Stressresistenz und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Empathie

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine Teilzeitstelle mit tarifgerechter Ein­gruppierung in Entgeltgruppe S 12 TVöD
  • Zusätzliche Leistungen des öffent­lichen Dienstes (z.B. Jahres­sonderzahlung, Großraumzulage)
  • Ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgaben­gebiet in einer modernen Dienstleistungs­behörde, die auf Kollegialität und Mit­gestaltung ausgelegt ist
  • Grundsätzlich die Möglich­keit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten
  • Betriebliche Alters­vorsorge und Gesundheitsförderung
  • Regelmäßige Gruppen­supervision

Die Einstellung erfolgt zunächst auf ein Jahr befristet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Sachgebiets­leiter Herrn Scheumann (Tel. 08161 600-228) oder den Personal­leiter Herrn Ullmann (Tel. 08161 600-198).

Bitte bewerben Sie sich direkt im Karriereportal bis zum 17.01.2022.

Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Her­kunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt.

Unsere Hinweise zum Bewerber­datenschutz finden Sie hier.