Header
Logo
 

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

Mitarbeiter*in Vermittlungsstelle (w/m/d)

A 10 / S 14 TVöD, mehrere Stellen, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit, Möglichkeit zum Homeoffice

Verfahrensnummer: 17953

Ihr Einsatzbereich:

Sozialreferat, verschiedene Sozialbürgerhäuser

Ihre Aufgaben:

Als Vertreter*in der öffentlichen Kinder- und Jugend­hilfe vermitteln, steuern und überprüfen Sie im Rahmen des Hilfe­plan­verfahrens teil­stationäre, stationäre, fall­bezogen auch ambulante Hilfen zur Erziehung gem. SGB VIII. Sie bearbeiten unter­schiedlichste Gefährdungs­konstellationen bei Kindern, Jugend­lichen und jungen Erwachsenen (u. a. bei physischer / psychischer / sexueller Gewalt, Ver­nach­lässigung, Unter­versorgung etc.) und entwickeln individuelle Schutz­konzepte. Sie wirken auch in gericht­lichen Verfahren mit und kooperieren mit der wirt­schaft­lichen Jugendhilfe.

Das müssen Sie mitbringen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hoch­schul­studium als Diplom-Sozial­pädagogin*Sozial­pädagoge (FH) bzw. Diplom-Sozial­arbeiterin*Sozial­arbeiter (FH) bzw. einen Abschluss der Sozial­pädagogik (Bachelor of Arts, Fach­richtung Soziale Arbeit) jeweils mit staatlicher Anerkennung

Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:

  • Fachkenntnisse: sozial­pädagogisches Fach­wissen, insbesondere im Bereich der Kinder- und Jugend­hilfe (ausgeprägt)
  • Kooperations- und Konflikt­fähig­keit, insbesondere die Fähig­keit, Vertrauen aufzubauen und mit Konflikten umzugehen (stark ausgeprägt)
  • Ergebnis- und Ziel­orientierung, insbesondere fachliche Problem­lösungs­kompetenz (ausgeprägt)

Von Vorteil sind:

  • Fachwissen zu den neuesten Entwicklungen im Aufgabenbereich, insbesondere im Bereich Gefährdung
  • Kenntnisse der Rechts- und Verwaltungsvorschriften
  • berufliche Erfahrungen in der Sozialen Arbeit

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie hier.

Bitte beachten Sie unsere Regularien zu den erwarteten Deutschkenntnissen und der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse.

Haben Sie Fragen?

Frau Fricke, Tel. 089 233-33071, E-Mail: beatrix.fricke@muenchen.de, und Herr Schüfer, Tel. 089 233-35430, E-Mail: christian.schuefer@muenchen.de(fachliche Fragen), sowie Frau Depka-Prondzinski, Tel. 01525 79-811, und Frau Leimer, Tel. 089 233-64054, E-Mail: por2.124.por@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung), stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Bewerbungsportal! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungsfrist: 03.10.2022

Weitere Informationen zur Landes­hauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere/arbeitgeberin.