Mitarbeiter (m/w/d) für die Geschäftstelle Jugendgemeinderat und als Integrationsbeauftragter (m/w/d)

Die Stadt Geislingen an der Steige sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen engagierten Mitarbeiter (m/w/d) für die Geschäfts­stelle des Jugend­gemeinderats (50 %) und als Integrationsbeauftragter (m/w/d) (50 %).

Um eine gute Erreich­barkeit und Vernetzung zu gewährleisten, sind diese beiden Aufgaben­bereiche in einer Vollzeit­stelle zusammen­gefasst. Die Stelle ist im Fach­bereich Bildung, Kultur, Jugend und Ehrenamt angesiedelt und direkt dem Oberbürgermeister unterstellt. Sitzungs­vorbereitung und Maßnahmen­planung erfolgen jeweils in direkter Absprache mit ihm.

Aufgaben:

Geschäftsstelle Jugendgemeinderat
Der Jugend­gemeinderat Geislingen an der Steige vertritt die Interessen der Geislinger Jugendlichen. Es handelt sich um ein kommunal­politisches Gremium, das aus jugendlichen Vertretern (m/w/d) der weiter­führenden Schulen besteht. Der Jugend­gemeinderat hat Antrags- und Anhörungs­recht im Gemeinderat.

Die Geschäfts­stellen­leitung unter­stützt die Kinder und Jugendlichen bei der Wahr­nehmung ihrer Interessen und betreut die Mitglieder des Jugend­gemeinderats. Dazu gehört das Erstellen der Tages­ordnungen und das Einladen zu den Sitzungen ebenso wie die Protokoll­führung, die Öffentlichkeits­arbeit sowie die Budget­verantwortung.

Darüber hinaus organisiert die Geschäfts­stellenleitung Bildungs­reisen und Klausuren und ist in die Vernetzung mit anderen Ein­richtungen und Vereinen in der Stadt und im Land­kreis aktiv eingebunden. Die Koordination der Wahlen zum Jugend­gemeinderat an den Schulen gehört ebenfalls zu den Auf­gaben.

Integrationsbeauftragter (m/w/d)
Nach dem Partizipations- und Integrations­gesetz sind Integrations­beauftragte in die kommunalen Gremien­strukturen einzubinden, sofern die Beratungen oder Entscheidungen der Gremien von integrations­politischer Bedeutung sind. Darüber hinaus sollen sie die Verankerung von Integration als Querschnitts­aufgabe in den Kommunen fördern und sich mit weiteren Integrations­beauftragten regional vernetzen. Insbesondere sind folgende Auf­gaben wahrzunehmen:
› zentrale Anlauf-, Beratungs- und Koordinierungs­stelle für institutionelle Akteure
› Aufbau und Weiter­entwicklung eines Integrations­netzwerks (Integrations­rat)
› Entwicklung und Fort­führung eines kommunalen Integrations­plans
› Förderung der interkulturellen Öffnung der Verwaltung
› regel­mäßige Information im Gemeinderat über die Arbeit
› Vor­bereitung der Sitzungen des Integrations­rats

Wir erwarten:

  • ein abgeschlos­senes Studium an einer deutschen Hochschule oder einen vergleich­baren Abschluss an einer aus­ländischen Hochschule – bevorzugt in Sozial­arbeit, Sozial­pädagogik bzw. einem vergleichbaren Studiengang im Bereich Sozial­wesen
  • Erfahrung in der Zusammen­arbeit mit Jugendlichen, Menschen mit Migrations­hintergrund und in der Gremienarbeit
  • einen souveränen Umgang mit MS-Office-Produkten
  • Eigen­initiative, Engagement und Verantwortungs­bewusstsein
  • selbst­ständiges Arbeiten sowie ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Flexibilität hinsichtlich der Arbeits­zeit
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • die Chance für eine neue berufliche Herausforderung und einen Rahmen für eigen­verantwortliches und engagiertes Arbeiten
  • eine attrak­tive, vielseitige und zugleich unbefristete Arbeits­stelle (ein Stellenanteil von 25 % – Bereich Integration – ist aufgrund von Förder­zuschüssen zunächst bis 31. Dezember 2025 befristet)
  • umfang­reiche Fortbildungs­angebote
  • betriebliches Gesundheits­management
  • eine tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (EG 9b TVöD) mit den damit verbundenen Sozial­leistungen wie Jahres­sonderzahlung, Leistungs­entgelt und Zusatz­versorgung

Die Stadtverwaltung Geislingen an der Steige betreibt eine aktive Gleichstellungs­politik; Schwer­behinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Haben Sie Interesse? Dann schicken Sie Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis spätestens
30. September 2021 an: Stadtverwaltung, Sachgebiet 1.3 Personalstelle, Hauptstraße 1, 73312 Geislingen an der Steige. Oder bewerben Sie sich per E-Mail: bewerbung@geislingen.de (Anlagen aus­schließlich im PDF-Format, Umfang max. fünf MB, max. drei Dateien).

Sollten Sie uns Ihre Bewerbungs­unterlagen postalisch zusenden, verwenden Sie bitte nur Kopien ohne Plastik­hüllen oder Ähnliches, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahl­verfahrens werden alle Unterlagen gemäß den datenschutz­rechtlichen Regelungen vernichtet.

Bei Fragen stehen Ihnen Herr Seidl als Leiter der Personal­stelle (Tel. 07331/24-221) und Frau Schrag als Leiterin des Fach­bereiches Bildung, Kultur, Jugend und Ehrenamt (Tel. 07331/24-272) gerne zur Ver­fügung.